Wir leben in einem himmlischen Bund - "Seit dem Opfer des Heiligen Stephanus ist unser Land das Königreich Marias, Regnum Marianum".

In der Wochenzeitung der Demokrata führte Balázs Ágoston ein Gespräch mit Miklós Makoldi, dem Direktor des Archäologischen Forschungszentrums des Forschungsinstituts für Hungarologie, über die Bedeutung der Rettung unserer Kirchen aus der Árpád-Zeit und die sakrale Mission des Regnum Marianum.

Genetische Identifizierung der sterblichen Überreste der Heiligen László und Béla III. erbringt fantastische Ergebnisse

Das Gespräch von Gabriella Jeki mit Endre Neparáczki, dem Direktor des Archäogenetischen Forschungszentrums unseres Instituts, über die Identifizierung der Überreste ungarischer Herrscher wurde auf der Nachrichtenseite Origo.hu veröffentlicht.

"Ungarn ist aus historischer Sicht ein integraler und anerkannter Akteur im europäischen Kulturleben".

"Die ungarische Ideengeschichte ist zusammen mit unserem östlichen Erbe ein integraler Bestandteil der europäischen christlichen Ideengeschichte. An erster Stelle sind hier die vielen ungarischen Heiligen und Seligen zu nennen, vom Haus Árpád bis heute.

Forschungsinstitut für Hungarologie

Das Hauptziel des Instituts für Ungarnstudien ist es, Wissen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen auf höchstem wissenschaftlichen Niveau zusammenzuführen, zu bewerten und zu kommentieren, soweit dies möglich ist. Aufgabe der Organisation ist es, die Vergangenheit, die Sprache und die Herkunft der Ungarn zu erforschen, was bisher nicht möglich war. Das Institut, das von der Regierung und dem Ministerium für Humanressourcen verwaltet wird, hat seine Arbeit am 1. Januar 2019 aufgenommen.

mehr

Nachrichten

Previous Next

Unsere Partner