Die Mission des Forschungszentrums

Die Mission des Philologie Forschungszentrums ist das Pflegen des antiken heimischen Vermächtnisses, die Ordnung des damit verbundenen Wissensgutes in zeitgemäßer Form und die Verbreitung mit der Verwendung moderner Methoden. Unter antiken heimischen Vermächtnis sind die antiken und mittelalterlichen schriftlichen Quellen des historischen Ungarns und der Geschichte des Ungartums, sowie die traditionellen - literaturgeschichtlichen, sprachgeschichtlichen, geschichtlichen und archäologischen - Themen der heimischen Wissenschaftsgeschichte der Philologie zu verstehen.

Die Aufgaben des Forschungszentrums

Die Hauptaufgabe des Philologie Forschungszentrums ist die Zusammenstellung eines Repertoirs aus dem geschichtlichen Quellenmaterial der griechischen und lateinischen Sprache. Unser Ziel ist das Beweisen des einheitlichen ungarischen geschichtlichen Quellenmaterials, die Ausstattung der einzelnen Quellentexte mit modernen Identifikationsnummern und up to date Bibliografien. Die Fundamentierung der schriftlichen Datenbank des Repertoriums, und die Publikation der quellen,- und textkritischen Ausgaben in einheitlicher Reihenfolge. Eine weitere Aufgabe ist die Sicherstellung der menschlichen und sachlichen Ressourcen der griechischen und lateinischen philologischen Forschungen, die Aufstellung einer Fachbibliothek und die Erschaffung der Möglichkeiten, damit dieser Forschungszweig erhalten bleiben kann.

Die Zielsetzung des Forschungszentrums

Die Zielsetzung des Philologie Forschungszentrums ist die Ausbreitung des schon bekannten Quellenmaterials: die Offenlegung der handschriftlichen Quellen in heimischen Bibliotheken und Archiven, Hungarica-Forschung in ausländischen Institutionen, sowie die Erschließung, Beschreibung und Kategorisierung nach Inhalt der schon ausgedruckten Quellen, die Aufarbeitung von Handbücher und die selbstständige literarische Forschung in heimischen und ausländischen Bibliotheken.

Ziel ist die Präparation und Publizierung in zeitgemäßer Form der offengelegten, nicht publizierten, sowie in nicht zeitgemäßen Ausgaben zur Verfügung stehenden schriftlichen Quellen, die elektronische Kategorisierung der Literatur der internationalen Philologie vor 1924.

Mitarbeiter

Fehér Bence

Direktor

feher.bence@mki.gov.hu CV

Hursán Szabolcs

wissenschaftlicher Mitarbeiter

hursan.szabolcs@mki.gov.hu CV

Tóth Anna

Senior Research Fellow

toth.anna@mki.gov.hu CV

Darvas Mátyás

Geschäftsführender Experte

darvas.matyas@mki.gov.hu CV

Fröhlichné Szanka Brigitta

wissenschaftlicher Mitarbeiter

szanka.brigitta@mki.gov.hu CV

Severino-Varsányi Orsolya

Senior Research Fellow

severino-varsanyi.orsolya@mki.gov.hu CV